Find Local Suppliers and Low-Risk Products to Sell on Amazon

Try the AMZScout PRO Extension to check competition levels and improve your listing

No credit card required

Amazon FBA Business: Die 7-Schritte-Anleitung von Amazon Experten

Amazon FBA Business hero
by Alex S.posted on 17.02.2021

Amazon FBA Business: Die 7-Schritte-Anleitung von Amazon Experten

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, in den E-Commerce einzusteigen? Dann sollten Sie unbedingt über Amazon FBA Business nachdenken. Bei diesem Modell versenden Sie Ihr gesamtes Inventar an Amazon und brauchen sich dann um nichts mehr zu kümmern.

Viele Unternehmer führen auf diese Weise profitable Unternehmen, darunter der erfolgreiche Verkäufer Alex Shelton. Lesen Sie weiter über die Geschichte von Alex, um seine Tipps und Tricks zu erfahren.

Wie ich mit nur 1.000 £ ein FBA-Unternehmen gegründet habe

Mein Hintergrund liegt im Marketing. Vor acht Jahren kam ein Kunde zu mir, der Hilfe bei der Vermarktung seines neuen Produkts brauchte. Es war zufälligerweise ein brillantes Produkt in einer ausgezeichneten Nische.

Nach einigen Besprechungen mit dem Kunden entschieden wir uns, das Produkt selbst zu verkaufen, und mein aufregendes Amazon-Abenteuer begann. Meine Gedanken zu diesem Zeitpunkt waren: „OK, ich weiß viel über den Verkauf über Websites, das kann ich. Ich habe ausgezeichnete Fähigkeiten, wenn es um Werbung in sozialen Medien geht, aber was ist mit Amazon?“

Ich war mit meinem Leben nicht unzufrieden, bevor ich mich mit dem Verkaufen bei Amazon befasste, aber ich wusste, dass da noch mehr Potential war. Ich konnte mehr tun als bisher, und damit mehr verdienen. Ich hatte bereits den Schritt in die Selbständigkeit gemacht und war gewohnt, mich um alles zu kümmern,  aber der Verkauf bei Amazon hat mir geholfen, den nächsten Level und darüber hinaus zu erreichen.

Tatsächlich habe ich festgestellt, dass es absolut möglich ist, in nur wenigen Monaten 100.000 Pfund zu verdienen.

Meine erste Bestellung belief sich auf rund 1.000 £, aber die echte Investition war Zeit. Zeit, die Plattform zu lernen, Zeit zu verstehen, wie alles funktioniert, die Tipps, Tricks usw. Kennenzulernen. Ich wünschte, ich hätte damals jemanden gehabt, der es mir einfacher hätte machen können.

Eines der ersten Dinge, die ich gemacht habe, war die Registrierung einer Firma, da dies eine Reihe von Vorteilen bietet. Ich wollte mich nicht nur nebenbei mit dieser ganzen Amazon-Sache beschäftigen, ich wusste, dass ich diesen Prozess ernst nehmen musste.

Ich war also anfangs Händler, was bedeutete, dass ich meine Produkte bei meiner ersten Bestellung nicht mit meiner eigenen Marke gekennzeichnet hatte (dies kam erst später). Wenn ich es noch einmal machen könnte, hätte ich dafür gesorgt, dass diese Artikel mit meiner eigenen Marke (und meinen eigenen Markenzeichen) gekennzeichnet sind, was viele Vorteile gebracht hätte, aber alles war Teil meiner Amazon-Erfahrung.

Die Produkte wurden in Mitteleuropa hergestellt und ich habe den Versand an meine Heimatadresse in Großbritannien veranlasst. Das war, bevor ich FBA (Fulfilment by Amazon) entdeckte. Es ermöglichte mir auch, die Produkte vor dem Verkauf zu inspizieren, und es war mir wichtig, dass dies meine erste Bestellung war.

Ich habe ziemlich früh herausgefunden, dass man idealerweise eine eigene Marke und Produkte haben sollte, die für sich einzigartig sind, um bei Amazon erfolgreich zu sein.

Wie lange hat es gedauert, um ein stabiles monatliches Einkommen zu erzielen?

Es dauerte wahrscheinlich drei bis sechs Monate, um ein stabiles Einkommen zu erzielen. Es gab so viel zu lernen und aufzunehmen. Die Verkäuferplattform ist nicht so intuitiv, wie Sie vielleicht denken, aber ich hatte keinen wirklichen Plan oder keine Strategie. Aus diesem Grund ist die Erstellung eines Amazon-Wachstumsplans jetzt die erste Stufe meines Kurses. Wir setzen Ziele und eine Strategie, um diese Ziele zu erreichen.

Wie viel Zeit verbringen Sie pro Tag/Woche mit dem Betrieb Ihres Amazon-Geschäfts?

Anfangs habe ich mein Geschäft nur abends und am Wochenende betrieben. Ich habe die Produkte selbst aus meiner Garage verschickt, was sehr zeitaufwändig war. Dann entdeckte ich FBA, was fast lebensverändernd war. Meine zukünftigen Bestellungen wurden dann direkt an die Versandzentren von Amazon in Großbritannien versandt, wo Amazon die Kontrolle über den Vertrieb und den Kundenservice übernahm.

7 bewährte Schritte, um in nur wenigen Monaten 100.000 £ zu erreichen

Mit meinem Hintergrund im Marketing und der Unterstützung kleiner Unternehmen in Großbritannien habe ich beschlossen, meine Erfahrungen mit meinen Kunden zu teilen. Ich fing an, Schulungsprogramme für kleine mittelständische Unternehmen durchzuführen, die ihre Online-Verkäufe steigern möchten. Dies führte mich auch dazu, mit globalen Marken zusammenzuarbeiten, die ihre Präsenz auf Amazon ausbauen wollten.

Nachdem ich Hunderten von verschiedenen Unternehmen geholfen und mit vielen Herstellern zusammengearbeitet hatte, begann ich, neuen Verkäufern zu helfen, ihr eigenes Amazon-Geschäft aufzubauen. Mein Programm beginnt mit einem Blick auf die sieben bewährten Schritte, die mir geholfen haben, in nur wenigen Monaten einen Umsatz von 100.000 £ zu erzielen.

Einige meiner Kunden verkaufen tatsächlich bis zu 350.000 £ pro Monat.

Schauen Sie sich einfach die letzten Verkäufe eines neuen Kunden an:

Monatliche Amazon FBA Geschäftsergebnisse von Alex
image
close

Hier ist meine Anleitung in 7 bewährten Schritte, um ein Amazon FBA-Geschäft zu starten:

Schritt 1. Finden Sie Ihre Produkte und Eigenmarken

Schritt 2. Registrieren Sie sich als Amazon-Verkäufer

Schritt 3. Lernen Sie die Amazon-Verkäuferplattform kennen

Schritt 4. Versand durch Amazon: Machen Sie Ihre Produkte zu „Prime“

Schritt 5. Werbung & Branding

Schritt 6. Social Media-Werbung

Schritt 7. International expandieren

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu jedem der sieben Schritte.

Schritt 1. Finden Sie Ihre Produkte und Eigenmarken

Ich selbst liebe es, eigene Ideen für Produkte zu entwickeln. Produkte sind jeden Tag um uns herum und wir nehmen sie oft nicht wirklich wahr. Es gibt so viele Dinge, die Sie bei Amazon verkaufen können und alles, was Sie brauchen, ist ein Produkt. Ich versuche, mir Ideen auszudenken, wie zum Beispiel peinliche Artikel, für die die Leute nicht gerne in den Laden gehen, umweltfreundliche Produkte, Alltagsprodukte, aus denen Sie etwas mehr machen können, oder sogar Ihr Produkt mit einem anderen Artikel zu "bündeln" um es völlig einzigartig zu machen.

Ich nehme eine Produktidee und kann mit den AMZScout-Tools herausfinden, ob sie Private-Label-Potenzial hat. Private Label-Produkte werden mit Ihrem eigenen Logo gebrandet. Ich konzentriere mich auf diese Art von Artikeln, weil sie für Sie und Ihr Unternehmen einzigartig sind.

Stellen Sie sicher, dass Sie mit Lieferanten zusammenarbeiten, die den Eigenmarken- und Versand durch Amazon-Prozess gut kennen. Wenn es um die Erstellung eines Labels und einer Marke geht, ist es großartig, wenn Sie diese Fähigkeiten haben, aber wenn nicht, können Sie mit einem freiberuflichen Designer zusammenarbeiten, um etwas Besonderes und Einzigartiges zu schaffen.

Bei der Produktauswahl betrachte ich folgende Bereiche:

  • Suchvolumen (wie viele Personen nach Ihrem Produkt suchen)

  • Amazon Sales (verwenden Sie AMZScout, um herauszufinden, wieviel Umsatz ein Produkt generiert)

  • Solide monatliche Umsätze über das ganze Jahr

  • Anforderungen

  • Wettbewerbsstufen (wie wahrscheinlich ist es, dass das Produkt auf Seite 1 erscheint)

  • Verfügbarkeit (wie einfach ist es für Sie, das Produkt in die Hände zu bekommen und wie einfach wäre es für jemand anderen, es zu kopieren)

  • Größe und Gewicht (wichtig für FBA)

  • Kostenpunkt

Sie können AMZScout Tools auch verwenden, um eine eingehende Produktrecherche durchzuführen. Nach der Installation der AMZScout Pro Extension können Sie beispielsweise den durchschnittlichen monatlichen Umsatz, eine Reihe von Bewertungen, Verkaufstrends, Wettbewerbsniveaus und mehr für jedes Produkt bei Amazon anzeigen. Sie müssen lediglich nach einem Produkt suchen, das Sie interessiert, und dann die Erweiterung öffnen.

Ich liebe die AMZScout Pro Extension! Die angezeigten Informationen sind für jedes neue Startup oder bestehende Verkäufer, das nach Ideen sucht, von unschätzbarem Wert. Ich muss auch sagen, dass ich den „Nischenidee“-Button liebe. Viele meiner Teilnehmer, die bei Null anfangen, wissen oft nicht, wo sie mit ihrer Produktrecherche anfangen sollen.

Das Nischenideen-Tool bedeutet, dass AMZScout einzigartige Nischenideen für Sie finden kann.

Sie können dann den FBA-Rechner verwenden, um Ihre Gebühren zu berechnen. Navigieren Sie einfach zur Amazon-Artikelseite eines Produkts und öffnen Sie den Rechner, um Ihre Amazon FBA-Kosten anzuzeigen. Dieses Tool zeigt auch an, wie hoch Ihre Gewinnmargen für jeden Verkauf sein werden.

Wenn Sie zufrieden und bereit sind, können Sie Ihr Produkt auf Ihrem ausgewählten Amazon-Marktplatz anbieten. Es ist so wichtig, Ihre Keyword-Recherche durchzuführen und die richtigen Suchbegriffe einzubeziehen. Danach müssen Sie über die Promotion Ihres Produkts nachdenken und wie Sie Ihren Eintrag auf Seite eins für Ihre gewünschten Keywords bringen.

Wie lange brauchen Sie durchschnittlich, um mit AMZScout-Tools ein neues Produkt zu finden?

Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, da ich diese Tools ständig verwende, um neue Produkte zu finden.

Produktforschung hört nie auf, ich liebe sie!

Ich komme immer wieder auf neue Ideen oder entdecke verschiedene Produkte, und wenn man die Bereiche kennt, auf die man achten muss, bekommt man fast ein Bauchgefühl, dass man sein nächstes Produkt gefunden hat.

Sie könnten auch Stunden damit verbringen, Produktrecherchen zu betreiben und diesen Sprung nie zu wagen. AMZScout-Tools helfen Ihnen hervorragend, Ihre Recherchefähigkeiten zu verbessern. Die Quintessenz ist, dass Sie nicht zu schnell in etwas hineinspringen sollten, aber Sie müssen auch an Ihr Urteilsvermögen glauben, an sich selbst glauben und den Sprung wagen.

Schritt 2. Registrieren Sie sich als Amazon-Verkäufer

Wenn Sie Amazon ernst nehmen, würde ich Ihnen empfehlen, sich für ein professionelles Konto zu entscheiden. Mit dem Professional-Konto haben Sie Zugriff auf die Werbeplattform von Amazon und es kann ein sehr mächtiges Werkzeug sein, um Verkäufe für ein neues Produkt zu generieren.

Während diese Art von Konto mit einer monatlichen Abonnementgebühr von 39,99 USD verbunden ist, sparen Sie aber die Gebühr von 0,99 USD, die Sie für jeden Verkauf zahlen müssen, wenn Sie ein Einzelkonto haben. Das heißt, wenn Sie mehr als 40 Produkte im Monat verkaufen, sparen Sie mit einem Professional-Konto tatsächlich Geld.

Abonnementpreise für Amazon-Verkäufer
image
close

Gehen Sie auf diese Seite und klicken Sie auf „Anmelden“, um Ihr Konto zu eröffnen. Folgen Sie den Anweisungen, um den Antrag auszufüllen. Sie benötigen einen Personalausweis, eine Kreditkarte und Ihre Steuerinformationen, also halten Sie diese bereit.

Schritt 3. Lernen Sie die Amazon-Verkäuferplattform kennen

Dies war die größte Frustration für mich, als ich begann. So viele „Experten“ sagten mir, wie großartig sie waren, aber keiner von ihnen zeigte mir, WIE MAN AUF AMAZON VERKAUFT. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Produkte jetzt verkaufsbereit haben oder nicht, müssen Sie verstehen, wo sich alles auf Amazon befindet.

Zu den wichtigsten Bereichen gehören die effektive Einstellung Ihrer Produkte, Amazon SEO, Amazon Deals & Gutscheine zur Bewerbung Ihrer Produkte sowie Wettbewerbsanalysen und A/B-Tests.

Es ist auch sehr wichtig zu verstehen, was mit Amazon möglich ist. Ihr Geschäft kann sich in Zukunft ändern. Sie können beispielsweise weitere Produkte hinzufügen oder einen Shop erstellen, um Ihr Sortiment zu präsentieren. Wenn Sie Ihre Möglichkeiten kennen, können Sie Ihr Unternehmenswachstum planen.

Schritt 4. Versand durch Amazon: Machen Sie Ihre Produkte zu „Prime“

Bevor ich die Kraft hinter FBA entdeckte, habe ich Produkte aus meiner Garage verschickt. Die Bestellungen liefen gut, aber FBA brachte die Dinge auf die nächste Stufe. Wenn Sie dieses Programm verwenden, werden Ihre Artikel zu „Prime“-Produkten und Amazon übernimmt den Vertrieb und den Kundenservice für Sie, was viel Zeit spart.

Mit dem Versand durch Amazon können Ihre Produkte für den Prime-Versand berechtigt sein.

Mit der Verwendung des FBA Programms können Sie Ihre Produkte für den Prime-Versand berechtigen
image
close

Das bedeutet, dass Sie sich auf die Vermarktung Ihrer Produkte und all die anderen spannenden Dinge konzentrieren können, und können  z. B. über neue Social-Media-Anzeigen, neue Werbeaktionen und neue Produktideen nachdenken. Ehrlich gesagt, das ist der Teil, die mir wirklich Spaß macht.

Schritt 5. Werbung & Branding

Amazon verfügt über eine eigene professionelle Werbeplattform, die in das Seller Central-Konto integriert ist, mit der Sie Ihren Umsatz bei der Einführung eines neuen Produkts steigern können. Es ist auch großartig, um Produkten von Zeit zu Zeit einen Schub zu geben.

Möglicherweise verwenden Sie diese bezahlten Anzeigen nicht die ganze Zeit. Sie werden oft verwendet, um Ihr Produkt vor der Konkurrenz zu sehen, um Verkäufe zu generieren und die Anzahl der Bewertungen zu erhöhen, die Ihr Produkt erhält, was bei den Suchrankings hilft.

So öffnen Sie die Registerkarte Werbung in Amazon Seller Central.

Wie Sie die Registerkarte für Werbung in der Amazon-Verkäufer-Zentrale öffnen.
image
close

Dieses wichtige Werbetool steht Ihnen über die Seller Central-Plattform zur Verfügung und wird als „Sponsored Ads“ bezeichnet. Dies bedeutet im Grunde, dass Ihre „Sponsored Ad“ ganz oben in einer Suche nach einem bestimmten Keyword oder einer bestimmten Wortgruppe erscheinen kann. Wieso sollten Sie das tun? Nun, wenn Sie beispielsweise Ihren neuen Tennisschläger zum ersten Mal bei Amazon auf den Markt bringen, befinden Sie sich möglicherweise auf Seite drei für den Begriff „Tennisschläger“. Aber mit gesponserten Anzeigen sind Sie sofort auf der ersten Seite zu sehen.

Es ist sehr wichtig, Ihre Werbekampagnen im Auge zu behalten und zu überprüfen, ob sie tatsächlich Verkäufe generieren und Ihnen Geld einbringen.

Sie können dies über den Abschnitt „Werbung“ in Ihrem Amazon Seller Central-Konto tun. Das Wichtigste, was Sie sich hier ansehen sollten, sind Ihre ACOS (Average Cost of Sale).

Der ACOS wird nach dieser Formel berechnet: ACOS = Werbeausgaben geteilt durch Verkäufe x 100 (%)

Sie wollen also viel Umsatz generieren, aber auch einen niedrigen ACOS haben, um sicherzustellen, dass Sie auch Gewinne erzielen.

Angenommen, Sie haben nach Abzug Ihrer Amazon-Gebühren und Versandkosten eine Gewinnspanne von 40%. Abhängig von dem Kunden, mit dem ich zusammenarbeite, streben wir normalerweise einen ACOS von unter 10% an.

Unten sehen Sie ein Beispiel für einen guten „ACOS“:

image
close

Schritt 6. Social Media-Werbung

Bevor ich die Macht von Amazon entdeckte, war mein Fachgebiet immer Social Media Advertising. Ich liebe diese Werbeform aus Marketingsicht immer noch total und habe sie in viele Geschäfte meiner Amazon-Kunden integriert.

Social Media-Werbung kann eine kostengünstige Möglichkeit sein, ein neues Produkt auf den Markt zu bringen und Ihre Amazon-Verkäufe zu steigern. Ich konzentriere mich hauptsächlich auf Facebook und Instagram Ads. Instagram gehört zu Facebook, sodass Sie über den Facebook-Werbeanzeigenmanager auf beiden Plattformen bezahlte Anzeigen schalten können.

Anschließend können diese Anzeigen basierend auf ihren demografischen Merkmalen und Interessen (im Wesentlichen ihren Online-Aktivitäten) Ihre Kunden ansprechen. Diese Anzeigen erscheinen in ihren Facebook- oder Instagram-Newsfeeds mit einem Bild oder Video Ihres Produkts und einem direkten Link zu Ihren Amazon-Angeboten.

Der Schlüssel ist, zu überlegen, wen Sie ansprechen wollen.

Ich empfehle, mehrere „Pilot“-Kampagnen mit sehr kleinen Budgets zu erstellen und jede Kampagne zu überwachen, um zu sehen, welche am besten abschneidet.

Bei richtiger Verwaltung können Facebook-Werbung sehr günstig sein. Wenn Sie Ihre Ausrichtung richtig machen (und die Zielgruppe sich durchklickt), können die Kosten pro Klick für diese Anzeigen sehr niedrig sein (sogar nur 0,01 £ pro Klick).

Sehen Sie sich unten ein Beispiel für eine Pilot-Kampagne mit kleinem Budget an:

image
close

Schritt 7. International expandieren

Wenn der Verkauf bei Amazon also gut läuft, ist das großartig, aber was ist, wenn Sie die Dinge auf die nächste Stufe bringen wollen? Wie wäre es mit einer europaweiten Expansion? Wenn Sie sich als professioneller Amazon-Verkäufer in Großbritannien anmelden, sollten Sie auch Zugang zu wichtigen europäischen Marktplätzen wie Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden und Spanien haben.

Ich begann mit dem Verkauf in Großbritannien und befolgte dann genau die gleichen Schritte wie oben, wenn ich in jedem neuen europäischen Land auf den Markt kam. Nach sechs Monaten verkaufte ich auf mehreren europäischen Marktplätzen und Amazon kümmerte sich für mich um den gesamten Vertrieb über FBA.

Nutzen Sie die AMZScout Tools, um herauszufinden, ob Ihr Produkt in anderen Ländern nachgefragt wird. Denken Sie nur daran, an wie viele Personen Sie Ihr Produkt in ganz Europa verkaufen könnten. Oder wie wäre es mit den USA? Kanada? Australien? Beachten Sie, Ihre Angebote bei Amazon professionell in die Landessprache übersetzen zu lassen.

Das Tolle daran, ein Amazon-Verkäufer zu sein, ist, dass Sie nicht nur auf ein Land beschränkt sind. Mit FBA kann Amazon Ihre Produkte weltweit für Sie vertreiben und Sie können die Dinge von einem einzigen Verkäuferkonto aus verwalten.

Lohnt sich die Gründung eines Amazon-Geschäfts im Jahr 2022 noch?

Auf jeden Fall, vielleicht jetzt mehr denn je!

Aufgrund der Pandemie boomt der Online-Verkauf und er hat die Art und Weise, wie wir einkaufen, komplett verändert. Was Sie nicht tun sollten, ist, Zeit mit dem Lernen auf die harte Tour zu verschwenden. Ich tat das zu einer Zeit, als es wahrscheinlich in Ordnung war, aber ich wünschte, ich hätte damals jemanden gehabt, der mich durch den Prozess führte. Es hätte einen großen Unterschied gemacht.

Ich habe diesen Prozess durchlaufen. Ich liebe es zu sehen, wie die Unternehmen anderer Leute gedeihen, und das ist es, was ich für Sie möchte: dass Sie Ihre Ziele erreichen und Ihr neues Geschäft erfolgreich machen.

Lassen Sie mich Ihnen nur eine kurze Frage stellen: Was ist Ihr Endziel? Sollen in wenigen Monaten £100.000 Umsatz gemacht werden? Soll Ihre Hypothek abbezahlt werden? Ist es Ihr ZIel, über Amazon zu verkaufen? Wollen Sie etwas erschaffen, auf das Sie stolz sein können? Was auch immer Ihr Endziel ist, halten Sie es fest.

Bundle banner DE

Schritt für Schritt lernen Sie in dem Kurs, bei Amazon zu verkaufen und sich dafür alle Tools zu holen.

KOSTENLOS TESTEN

Find your first product with a free AMZScout Trial!

Get AMZScout Now